Re: Geschickte Sparer vertrauen auf den Zinseszins

Geschrieben von Francisco d-Anconia am 09.12.2006 02:21:00:

>!
>>
>>lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll
>>
>>Im Artikel wird von Aktiensparplänen gesprochen.
>>Das ist ja eines der Hauptprobleme dieses Forums, daß überwiegend nur über Geldwerte nachgedacht wird und nicht mal nur das, sondern auch noch über sinnlose Gutscheinchen.
>>Mit Aktiensparplänen konnte man über die Jahrzehnte locker über 10 % p.a. verdienen.
>>Die längste mir bekannte Periode dauert seit 1928 Pioneer Fund http://www.pioneerinvestments.de Der ZinsundZinseszinsatz über 78 Jahre liegt da bei über 13,94 %.
>>Fonds-Gründung: 13.2.1928 bis Quartalsende: 30.09.2006
>>Durchschnittliche Wertentwicklung: +13,94 % p.a.
>>Anlage-Beispiel:
>>USD 10.000,-
>>Ergebnis nominal vor Steuern:
>>USD 263.478.255,57
>>Genügt das?
>>FdA
>
>Oldy $$$
>Interessant. Aber wer mußte wohl diese Zinsen zahlen?
llllllllllllllllllllllllllll
Werter Mr. Oldy, ich erfühle schon wo Ihre unbegründeten Bedenken liegen: Es sind aber kaum Zinsen in der Performance enthalten. Ca. 96 % begründen sich auf Wachstum und realisierte Kapitalgewinne ca. 4 % sind DIVIDENDEN (!) Die Zinsen, die für vorübergehende Parkpositionen angefallen sind liegen bei bestenfalls 0,5 % der Performance, also bei ca. 0,065 % der Performance.
Mit Anlage in Geldwerten kann man lanfristig nur sehr wenig verdienen. Sachwerte und sachwertbezogene Wertpapiere, also Aktien bringen es. Das werden Sie nie erleben, solange Sie sich mit Gutscheinen herumschlagen und keine Zeit finden, sich mit echten Werten zu beschäftigen.
lllllllllllllllllllllllllllllll
Und wieviele andere Fonds sind in der Zwischenzeit pleite gegangen?
lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

Echte Investmentfonds, die nach dem Investment Company Act (ICA) von 1934 gegründet wurden und deutsche Fonds, die nach den Vorschriften des Kapitalanlagegesetzes (KAGG) - dem ICA nachenpfunden - sind NIE pleite gegangen, sie können gar nicht pleite gehen, da sie satzungsgemäß gar kein Fremdkapital aufnehmen dürfen.
llllllllllllllllllllllllllllllll
Abgesehen von der Tatsache, daß die 10.000.- 1928 soviel wert waren wie heute mehr als 100.000.-
llllllllllllllllllllllllllllllllll
Richtig: Ich sagte ja auch NOMINAL
lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

>Wenn man sich nicht in die Tasche lügen will, muß man das und die Steuern sxhon auch einberechnen.
llllllllllllllllllllllllllllllllllll
Von den rund 263 Millionen entfielen ca. 10 Millionen auf Dividenden und bei ca. 50 % Steuersatz sind nur 5 Millionen Steuern aus den Dividenden bezahlt worden, Rest nach Steuern also 258 Millionen. Jetzt kommt es darauf an an welchem Wohsitz der Investor wohnt. Ein Amerikaner muß rund 28 % Steuern bezahlen, wenn er realisiert. Ein Deutscher oder ein Schweizer bezahlen KEINERLEI Steuern (außer die geringfügigen Steuern auf die Dividenden, siehe oben). In Deutschland gilt noch die 12-Monatsfrist für steuerfreie realisierte Kapitalgewinne. Die Schweizer kennen so etwas überhaupt nicht. Die Besteuerung hängt also nicht von der Staatsangehörigkeit des Investors ab, sondern von seinem Wohnsitz.
lllllllllllllllllllllll
>Trotzdem eine gute Performance des Pionierfonds, die aber nur beim Dollar möglich wer und sich in Luft auflösen wird, wenn der abschwimmt.
lllllllllllllllllllllllllllllll
Mit dem USD hat es nur sehr wenig zu tun, da das Vermögen nicht in Geldwerten angelegt ist sondern in Aktien. Die Werte sind also nur in USD denominiert (!) und können jeden Tag beliebig in andere Währungen und andere Sachwerte umgetauscht werden, was ich tun würde.
Philip Carret der Gründer der Pioneer-Fund-Group hätte Ihnen vermutlich gefallen. Als er mit seinen Angestellten 1998 seinen 100.-sten Geburtstag feierte, sagte er daß er sich über die Feier sehr freue, aber allen Anwesenden doch auch eine traurige Mitteilung machen müsse, d.h. daß er von nun an nur noch halbtags arbeiten würde, also nur noch 12 Stunden am Tag. :-)) - Ob man hier im Forum versteht, was es heißt Vollblut-Unternehmer zu sein??
FdA



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen