Re: PS2 - Oldy

Geschrieben von Francisco d-Anconia am 10.12.2006 04:00:00:

>>#############
>>Das finde ich sehr interessant!
>>Scheinbar gibt es keinen ultimativen Wertmaßstab.
>>Über sehr lange Zeiträume hat Gold seine reale Kaufkraft beibehalten, zum Teil jedoch unter enormen Schwankungen.
>>Das Verhältnis z.B. zum Öl liegt derzeit bei 10. Ist Gold damit günstig oder Öl zu teuer, oder umgekehrt?
>Oldy $$$
>Beides sind überpreiste Monopolpreise. Öl kann genaus so wie Gold ins Bodenlose fallen. Öl durch alternative Energie, die vom Ölmonopol nicht mehr unterdrückt werden kann und Gold, wenn es alternative Tauschmittel gibt.
>Ja, die Nutznießer dieser Monopole sind recht mächtig, aber es sind nur sehr wenige und brauchen die Unwissenheit der Masse und die Hilfe bezahlter Helfer.

llllllllllllllllllllllllllllllll
Aber Gold kann man brauchen als Schmuck (besonders in Indien herrscht große Nachfrage), als Kontakte, Katalysatoren, Zahnfüllungen (wird allerdings seltener). Wenn allerdings die Zentralbanken massiv verkaufen würden, dann gäbe es einen starken Preisverfall. Da verstehe ich manche Vermögensverwalter nicht, die dieses Risiko nicht sehen.
FdA



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen