Re: System in den ehemaligen GUS-Staaten

Geschrieben von Frank am 10.12.2006 10:51:00:

Du meinst also dass so eine wie du unten beschrieben hast in D locker durch kommt?
Aber der Arbeitsmarkt ist nicht mehr der, der er einmal war. Unsere heimischen Frauen tun sich doch schon schwer (natrülich tun sich die Männer in D noch viel schwerer, denn in Frauenberufen ist leichter was zu finden). trotzdem: So eine wird doch keine Stelle finden - und auch keine Schwarz Arbeit.

>>Ich denke dass die Gefahr groß ist, dass viele Weißrussinnen, wenn sie mal in Deutschland anggekommen sind, einen besonderen Kulturschock in negativem Sinne erleben könnten.
>Hallo,
>Davon merkt man in D nicht viel.
>Die fem.is fühlen sich in D sehr wohl.
>Weil:.
>-Sozialhilfe
>-Wohngeld
>-Grundsicherung
>-Kleiderkammern
>-Tafelladen
>-Aldi
>-Lidl
>-Penny
>-Plus
>-dummes Frau wo arbeiten schwarz für 12,-Euro pro Stunde x7 pro Tag
>(Sohn Ivan helfen, also bitte zahlen 2x Lohn für mich)
>Das sind keine Beleidungen, sondern Lebenserfahrungen.
>mophistopheles



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen