Re: @Oldy Canadas Schulden

Geschrieben von Francisco d-Anconia am 11.12.2006 22:26:00:

>>
>>lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll
>>Soweit es Staatsschulden sind, will ich sie auch nicht. Gesunde Fremdkapitalrelationen im Verhältnis zum Eigenkapital in der freien Wirtschaft wo Zinsen letztlich bezahlt werden sind ein ganz normaler betriebswirtschaftlicher Vorgang. Das wird nie abgeschafft werden. Warum sollte es auch?
>
>Oldy $$$
>Wir sollten uns klar darüber sein, daß jeder Geldgeber von der Willigkeit eines Schuldners abhängig ist, sich zu verschulden.

lllllllllllllllllllllllll
Soweit der Geldgeber Darlehensgeber ist. Z. B. alle Geschäftsbanken.

lllllllllllllllllllllllllll

>Wer also gegen Staatsschulden ist und trotzdem Staatsschuldverschreibungen kauft, handelt unlogisch und gegen seine Überzeugung.
lllllllllllllllllllllllllllllll
Zustimmung. Ich sagte Ihnen schon, daß ich noch NIE Staatspapiere gekauft habe.
llllllllllllllllllllllllllllll
>Was die Abschaffung von Fremdkapital betrifft, hat das niemand verlangt. Es soll nur eine wirtschaftliche Situation geschaffen werden, wo Fremdkapital nicht mehr notwendig ist. Dann verschwindet es samt den Zinsen von selbst.
lllllllllllllllllllllllllllll
Ja das Fremdkapital schon, aber jetzt wird es teurer, da eine 100-%-ige Finanzierung mit Eigenkapital teurer ist als Fremdkapital. Der kalökulatorische, PROZENTUALE Zinsanteil steigt also und wenn diese KOsten nicht weitergegeben werden können an den Verbraucher muß das EK gesenkt werden und dann wird doch wieder FK ins Spiel kommen. Ich kenne eine Vielzahl aus meiner Beratungspraxis.
lllllllllllllllllllllllllllll

>Ein paralleles kaufkraftstabiles Tauschmittel kann so eine Situation schaffen, wenn es ohne Inflation umlaufgesichert ist.

llllllllllllllllllllllllllllll

Die Kalkulation der Inflation ist ein anderes THema. Die kommt ja einem Unternehmen (nicht einem Endverbraucher) zugute, da er mit jährlich entwertetem Geld seine Schulden tilgt; das ginge mit einer 100 % EK-Finanzierung schon nicht.
Umlaufsicherung ???? Was wollen Sie denn sichern, etwa den Geldumlauf ??? Das Geld das benötigt wird, um Waren und Dienstleistungen zu kaufen läuft immer um. Im Finanzsektor sowieso.

lllllllllllllllllllllll
>Was die Sache mit den Tricks und den Off-Shore Banken betrifft, kann auch der Mittelstand ähnliches anwenden und tut es ja auch, sonst wären schon alle pleite gegangen. Das Bankgeheimnis ist auch in Deutschland und noch mehr in Österreich und in der Schweiz noch nicht ganz durchlöchert.

llllllllllllllllllllllll
Das ist jetzt kein Thema für's Forum. Aber in D. gibt es praktisch seit 1.4.2005 (Kontenabfrage durch Behörden) kein Bankgeheimnis mehr.
FdA



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen