Schrecken der Menschheit

Geschrieben von Chaldäer am 07.06.2011 17:52:50:

Hallo,
Es sitzt im Gedächtnis der ganzen Menschheit. Die dritte Rasse hatte den Mittelpunkt ihrer Entwicklung überschritten, als eine Veränderung der Erdachse eintrat und die Eiszeit erschien und den grössten teil der damaligen Menschheit auslöschte.
Als die Pole zum vierten Male wechselten (ihre Stellung veränderten),tat das denen keinen Schaden, die auf diese Art beschützt waren und sich von der vierten Rasse getrennt hatten. Gleich den Lemuriern verschwand der gottlose Teil der Atlantier und wurde nicht mehr gesehen. Wir sind derzeit in der Entwicklungsgeschichte der Menschheit angekommen, die mit Recht die fünfte Rasse, die nachsintflutliche genannt wird. Das Kommen der sechsten (letzten?)Rasse steht bevor, somit dürfte die fünfte
Rasse vor der Vernichtung stehen, denn die Entwicklungsperiode der fünften Rasse ist abgeschlossen.
Anmerkung: ich vermute, die Herrscher wissen um die kommende Weltkatastrophe, weshalb sie sich eingraben und hoffen, sie könnten überleben und ihr altes System mit den übrig gebliebenen Menschen wieder errichten, die glauben sollen, sie, die
Herrscher hätten das alles eingeleitet. Wenn sie sich nur nicht täuschen, ihr Gott Satan hat immer seine Kinder gefressen. Die sechste Rasse soll die höhere Bewusstseinsstufe erreichen, eine Entwicklung des geistigen Lichtes der wahren Erkenntnis,
das dem in der Seele verborgenen göttlichen Funken entspringt, es soll also eine Wiedergeburt im Geiste und in der Wahrheit stattfinden, wodurch der (höhere) Mensch zum Bewusstsein seines unsterblichen Daseins gelangt.
Würde die Menschheit um diese Dinge wissen, bräuchte sie nicht vor Angst erzittern und die Herrscher einschliesslich aller Priesterkasten hätten ihre Macht verloren. Ch.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen