Wie lange werden die Armen noch Ruhe halten????

Geschrieben von erzsyger am 13.12.2006 01:20:00:


Text hoffentlich lesbar - habe aus meinem Posteingang rauskopiert.

Ein wahlfreies Grundeinkommen wäre bitter nötig.
erzsyger
Programmhinweis:

Mit solidarischen Grüßen aus Hamburg

Michael Lange
ARD Digital EinsExtra am 14. Dezember 2006 / 21.03 Uhr
Wiederholung von Klipp und Klar
Technischer Hinweis: EinsExtra ist u. a. digital über DBV-T (digitales Antennenfernsehen) oder über digitales Kabelfernsehen zu empfangen. DVB-T kann inzwischen in fast allen Großstädten, aber auch schon in ländlichen Regionen empfangen werden.
Rundfunk Berlin Brandenburg
Klipp und Klar

Sendung vom 12.12.2006
Zehn Millionen Arme Vater Staat, hilf!
In der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin-Kreuzberg treffen sich 1000 Obdachlose zur gemeinsamen Adventsfeier, Arbeitslose haben in Spandau einen Weihnachtsmarkt für ALG II-Empfänger organisiert und die Schlangen an den Ausgabestellen der Lebensmit-telaktion "Laib und Seele" sind lang: Arme Menschen gehören in der Region inzwi-schen zum Alltag und es werden immer mehr.
Nach einer aktuellen EU-Studie leben in Deutschland 10,6 Millionen Menschen in Armut oder sind von ihr bedroht, darunter 1,7 Millionen Kinder. Besonders gefährdet sind Alleinerziehende, Arbeitslose und Menschen ohne Bildung. Und noch eines macht die Erhebung deutlich: Das Risiko, arm zu werden, ist in den neuen Ländern deutlich höher als im Westen.
Wir fragen klipp und klar: Müssen Sozialleistungen erhöht werden, wie es Wohlfahrtsverbände und Linkspartei fordern? Brauchen wir mehr ehrenamtliches Engagement? Was können die Betroffenen selbst tun, um ihre Situation zu verbessern? Muss der Staat zur Bekämpfung der Armut stärker Hilfe zur Selbsthilfe leisten?
Diskussionsteilnehmer:
Dagmar Enkelmann (Die Linke)
Joceleyn B. Smith (sozial engagierte Sängerin)
Johannes Singhammer (CSU)
Sabine Werth (Kleinunternehmerin und Gründerin der Berliner Tafel
Serviceinformationen:

Die Studie des Statistischen Bundesamtes "Armut und Lebensbedingungen" können Sie sich hier als pdf-Datei herunterladen (2,7 MB!):
http://www.destatis.de/download/d/dt_erheb/eu_silc_end.pdf


Lessen Sie auch einige kürzlich veröffentlichte Presseartikel zu unserem Thema:
Das Leben der Anderen:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,452808,00.html


Obdachlose in Berlin: Die Stadt, die Nacht und der Schnaps:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,452548,00.html


Helmut Schmidt: Jammern über Armut muss aufhören:
http://www.tagesspiegel.de/politik/archiv/10.12.2006/2956064.asp


Armut in Deutschland:
http://www.rp-online.de/hps/client/opinio/public/pjsub/production_long.hbs?hxmain_object_id=PJSUB::ARTICLE::124788&hxmain_category=::pjsub::opinio::/wirtschaft___soziales/miteinander/helfen


Trotz Arbeit arm:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/archiv/08.12.2006/2948500.asp


Millionen Deutsche leben am Rand:
http://www.fr-aktuell.de/in_und_ausland/politik/aktuell/?em_cnt=1025662


Fast elf Millionen Deutsche von Armut bedroht:
http://www.tagesspiegel.de/politik/nachrichten/statistik-armut-deutschland/83384.asp



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen