Re: Weil 1 : 1 nicht als Wechselkurs wahrgenommen wird ....

Geschrieben von Oldy am 14.12.2006 20:07:00:

>und leider sehr viele Freigeldinitiativen eine komplette (anwenderunfreundliche und teure) Teurodeckung und keine Waren-/Dienstleistungsdeckung haben.
>Gruß
>Grek 1
Oldy $$$
Das stimmt leider. Solche Initiativen haben zwar auch eine Warendeckung (sonst könnte man ja keine Waren mit den Gutscheinen kaufen) aber die überflussige Eurodeckung macht es ihnen schwer Gutscheine in Umlauf zu bringen. Sie müssen diese dann nämlich verkaufen.
Da die so ausgegebenen Gutscheine keine höhere Umlaufgeschwindigkeit haben, als die dafür als Deckung gehaltenen Euros, ist der gesamtwirtschaftliche Erfolg gleich 0. Im Gegenteil. Am Anfang werden die Gutscheine sofort wieder rückgetauscht und müssen neuerdings verkauft werden.
Die Chiemgauer waren dabei recht tüchtig und anscheinend bleiben nun endlich einige der Gutscheine im Umlauf mit etwa der gleichen Umlaufgeschwindigkeit, wie der Euro.
Bei den relativ kleinen Summen ist derzeit die wirtschaftliche Bedeutung nicht einmal lokal sehr groß. Das könnte sich zwar ändern, wenn der Euro noch mehr vom Markt verschwindet und hoffentlich existiert der Chiemgauer dann noch.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen