Re: Zum Thema Rekordumsätze

Geschrieben von matmi am 16.12.2006 01:10:00:

>>Immer neue Rekordumsätze, wie sie sich derzeit in vielen Märkten finden lassen, könnten sich mit breiten Umschichtungen erklären lassen (die internationale Hochfinanz auf Einkaufstour?), oder durch das hier häufiger Erwähnung findende Geldmengenwachstum (Buchgeldblase).
>>Meinungen dazu?
>>Die täglichen Umsätze an deutschen Aktienmärkten in den Jahren 2000 - 2001 lagen bei nur ca. 1/4 der heutigen! -die der Terminmärkte sind schlichtweg exorbitant.
>
>llllllllllllllllllllllllll
>
>Rekordumsätze im Aufwärtstrend (und auch in einem Abwärtstrend - da ist es ein shake-out) deuten aber auf eine Trendwende hin. Normale Umsätze wären gesünder.
>FdA
für die betreiber der börse und die banken ist es doch besser die sache am köcheln zu halten denn sie verdienen an den umsätzen und das ist nicht wenig bei zig millarden pro tag.
matmi



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen